Über uns

Der Verein wurde am 02. Mai 1998 gegründet.

Entstanden ist unser Verein aus zwei Initiativen. Zum einen entschlossen sich auf dem 40. Geburtstag von Wolfgang Recht am 2. Mai 1998 13 Fußballfans – darunter Peter Mandt (1. Vorsitzender 1998-2010, inzwischen Ehrenvorsitzender) einen FC Fan-Club zu gründen. Damit sich auch keiner mit der Ausrede „Jo, ich hat jo at jett zevill jedronke“ herausreden konnte, haben sich alle Gründungsmitglieder mit ihrer Unterschrift auf einem Bierdeckel verewigt. Die andere Initiative haben Andreas Röttgen (2. Vorsitzender 1998-2010, inzwischen Ehrenvorsitzender) und Michael Röttgen in Hemmerich ins Leben gerufen. Und da man bekanntlich auf zwei Beinen besser steht als auf einem, haben sich die zwei Gruppen kurz geschlossen und noch im Mai 1998 die Satzung erarbeitet. Anfang Juni wurde im „WM-Studio bei Johannes Dick“ die Gründungsveranstaltung abgehalten. Schon bei dieser Veranstaltung waren keine zwei Lager mehr zu erkennen, sondern es war unser erstes Vereinsfest in Rot und Weiß. Noch während der WM 1998 bestellten wir die Dauerkarten für die erste Zweit-Liga-Saison und fuhren mit dem Bus zum ersten Auswärtsspiel nach Gütersloh. Schon seit Herbst 1998 besteht unser Buspendelverkehr zu jedem Heimspiel des FC. Im Jahre 2000 haben wir unser erstes großes FC-Fründe-Fest gefeiert, das wir danach einige Male wiederholt haben und zuletzt mit unserem Fest zum 15-jährigen Jubiläum seinen bisherigen Höhepunkt erlebt hat. Ab 2001 haben wir jährlich eine Mehrtagestour zu einem Auswärtsspiel des FC organisiert; begonnen mit einem 50-Personen-Bus. 2001 nach Hamburg war 2007 ein Doppeldecker der über 80 Personen befördern konnte, bis auf den letzten Platz gefüllt. Durch die vielen Busfahrten zu Heim- und Auswärtsspielen sind viele neue Freundschaften entstanden. Letztlich gibt es wohl nur wenige Fan-Clubs, die mit Stolz auf so ein harmonisches und geselliges Vereinsleben zurückblicken können. Der Rheinländer feiert eben gerne.  

 

18 Jahre FC-Fründe Mai ’98 heißt 18 Jahre Emotion pur für und mit unserem 1. FC Köln. Bei den Überlegungen zur Namensnennung unseres Vereins haben wir seinerzeit geglaubt, einen besonders prägnanten Namen gefunden zu haben. Aus dem kölschen Selbstverständnis heraus sind wir davon ausgegangen, dass der Abstieg im Mai 1998 ein in der Vereinsgeschichte einmaliger Tiefpunkt sein wird und dieser sich in der Zukunft sicher nicht wiederholen wird. Die letzten 17 Jahre haben uns leider eines besseren belehrt. Aber vielleicht ist gerade die vor 17 Jahren undenkbare Entwicklung des 1. FC Köln die Grundlage unserer so tollen Fan-Club-Entwicklung. Die Jetzt-erst-recht-Mentalität bei der Gründung unseres Vereins hat sich im Laufe der Jahre immer mehr verfestigt, und die Tiefschläge der weiteren Abstiege haben uns immer näher zusammen rücken lassen. So war es eigentlich eine logische Konsequenz, dass in unserem Bus das Bläck-Fööss-Lied „En unserm Veedel“ plötzlich „in unserem Fan-Club“ umgedichtet wurde und so die Idee für eine eigene Fan-Club-Hymne geboren war.

 

Klaus Zimmermann Peter Mandt
(1. Vorsitzender) (Ehrenvorsitzender)

 



 

Wir machen Urlaub vom:

25. Mai bis 27. Juli 2017

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Donnerstags
17.30 - 20.00 Uhr

Anschrift:
FC Fründe Mai '98 e.V.
Rosental 3
53332 Bornheim

Telefon Geschäftsstelle:
02222 931718

Fax Geschäftsstelle:
02222 931721

E-Mail: 
fcfruendemai98@gmx.net

Nächste Spiel:

E U R O P A P O K A L