Spendenübergabe der FC-Fründe Mai´98 e.V. an den ambulanten Hospizdienst für Bornheim und Alfter

Foto: Frank Engel-Strebel (Rheinische Anzeigenblätter)

Den dazugehörigen Bericht könnt Ihr hier nachlesen: https://www.rheinische-anzeigenblaetter.de/mein-blatt/schaufenster-bonn/bornheim/spende-fc-fruende-400-euro-vom-verein--fc-fruende-mai--98--32208278

http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/vorgebirge-voreifel/bornheim/Programm-des-Bornheimer-Kulturforums-article4048686.html

https://www.bornheimer-kulturforum.de/

 

 

Das Bornheimer Kulturforum (https://www.bornheimer-kulturforum.de/) und wir als Co-Veranstalter präsentierten die Lesung mit unserem Ehrenmitglied Toni Schumacher. Die Talkrunde wird durch Tobias Kaufmann moderiert.

Die Veranstaltung findet statt am:

Freitag, 22. März 2019, Europaschule Bornheim, Goethestraße

Einlass: 18.30 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr

Eintritt: 10 EUR

Eintrittskarten gibt es bei uns auf der Geschäftsstelle, den bekannten Vorverkaufsstellen, bei Bonn-Ticket und – falls noch verfügbar – an der Abendkasse.

Toni Schumacher: Legendär. Ehrlich.

So lautet die Überschrift zur Herausgabe seines Buchs „Einwurf“!

Mit unserer Unterstützung ist es gelungen, den ehemaligen Torhüter der Fußballnationalmannschaft und jetzigen Vizepräsidenten des 1. FC Köln für die Vorstellung seines Buchs „Einwurf“ zu gewinnen. Schumacher berichtet im Gespräch mit Tobias Kaufmann, wie ihn die Entlassung beim FC 1987 traf – und was er auf seiner Fußballreise von Schalke über Istanbul zurück nach Köln erlebt hat.

Zum Hintergrund:

„März 1987: Toni Schumachers Buch »Anpfiff« erscheint. Seine »Enthüllungen über den deutschen Fußball« werden im In- und Ausland ein Bestseller. Doch Toni Schumacher, den besten Torwart der 80er Jahre, kosten sie den Job: Rauswurf aus der Nationalmannschaft, Rauswurf beim 1. FC Köln.

30 Jahre später: Toni Schumacher ist Vizepräsident des 1. FC Köln. Seit 2012 hat er mit seinen Vorstandskollegen den Verein von der Beinahe-Pleite zurück in den Europapokal geführt – bevor 2018 der erneute Abstieg folgte. Aktuell kämpft „sein“ FC um die Rückkehr in die Bundesliga. Jetzt erzählt Toni Schumacher, wie sein Leben nach dem »Anpfiff« verlief und was es persönlich bedeutet, den schwierigen Weg zu gehen. Zudem skizziert er, wer hierzulande für den ehrlichen und transparenten Sport steht und was getan werden muss, um den deutschen Fußball weiterzuentwickeln. Bei alldem bleibt sich Toni Schumacher treu: Schreibt kritisch und visionär, offen und direkt.

Der Autor:

Harald »Toni« Schumacher, geboren 1954, war von 1972 bis 1987 Torhüter des 1. FC Köln, wurde dort Deutscher Meister und Pokalsieger sowie mit 422 Bundesligaeinsätzen Rekordspieler, bis der Verein – und kurz danach die DFB-Führung – ihn nach der Veröffentlichung des Buches »Anpfiff« suspendierte. Daraufhin wechselte er für die Saison 1987/88 zum FC Schalke 04 und anschließend zu Fenerbahçe Istanbul, wo er auf Anhieb als Mannschaftskapitän die Türkische Meisterschaft errang. Erfolgreich verlief die Zeit des zweimaligen Fußballers des Jahres auch in der Nationalmannschaft: Er wurde Europameister 1980 sowie Vizeweltmeister 1982 und 1986 – und dort nach Diego Maradona zum zweitbesten Spieler gewählt. Nach mehreren Stationen als Torwarttrainer und TV-Experte ist Toni Schumacher seit 2012 Vizepräsident des 1. FC Köln und verantwortlich für den sportlichen Bereich.“

Passend zum Sieg in Aue - ein Beitrag zum nachlesen:

FC-Fanclub macht Ziel für 1. FC Köln klar: "Platz 1 ist die Messlatte"

https://www.koeln.de/koeln/sport/1_fc_koeln/fc-fanclub-macht-klar-platz-1-ist-die-messlatte_1112068.html?

Leev Fründe,

dieses Jahr neigt sich geschwind dem Ende, dass gibt uns Zeit eine kurze Rückschau, auf das so schnell vergangene, erlebnisreiche Jahr, zu halten.

Wir haben nicht immer nur gelacht, mit den erneuten Abstieg mussten wir erstmal fertig werden. Aber auch die Aufgabe haben wir angekommen und sind getreu dem Motto "Liebe kennt keine Liga" in dieses Fußballjahr gestartet. Auf viele gemeinsame Erlebnisse blicken wir zurück. Als besondere Highlights bleiben unser 20 jähriges Vereinsjubiläum in der Rheinhalle Hersel, sowie das gemeinsame Gesangsprojekt zusammen mit keinen geringeren als den Höhnern inkl. Aufführung auf der Saisoneröffnung unseres 1. FC Köln, in Erinnerung. Natürlich durften wir auch im Karnevalszug in Roisdorf/ Hemmerich nicht fehlen und auf vielen erfolgreiche Auswärtsfahrten konnte unser FC auf unsere Unterstützung zählen. Wir freuen uns auf ein erstklassiges Jahr 2019 und viele weitere tolle gemeinsame Touren und Erlebnisse! In diesem Sinne einen frohes und gesundes neues Jahr euch allen! 

Euer Vorstandsteam

Wir sind UMGEZOGEN!!!!!

NEUE ADRESSE GESCHÄFTSTELLE:


FC-Fründe Mai '98 e.V.

Heilgersstraße / Clubhaus

53332 Bornheim

Postanschrift: 

Postfach 1106
53308 Bornheim

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Donnerstags
18.00 - 20.00 Uhr

Telefon:
02222 931718

Fax::
02222 931721

E-Mail: 
fcfruendemai98@gmx.net

Fanartikel:
Anfragen senden an:
fanartikel@fcfm98.de

 

 

 

ACHTUNG NEUE Abfahrtszeiten Heimspiele in der Saison 2019/2020:

Freitag:

Anpfiff: 20:30 Uhr

Abfahrt: Hemmerich 18:15 Uhr

Abfahrt: Marktschänke ca. 18:30 Uhr  

Samstag:

Anpfiff: 15:30 Uhr

Abfahrt: Hemmerich 13:15 Uhr

Abfahrt: Marktschänke ca. 13:30 Uhr  

Anpfiff: 18:30 Uhr

Abfahrt: Hemmerich 16:15 Uhr

Abfahrt: Marktschänke ca. 16:30 Uhr   

Sonntag:

Anpfiff: 13:30 Uhr

Abfahrt: Hemmerich 11:15 Uhr

Abfahrt: Marktschänke ca. 11:30 Uhr 

Anpfiff: 18:00 Uhr

Abfahrt: Hemmerich 15:45 Uhr

Abfahrt: Marktschänke ca. 16:00 Uhr 

Montag:

Anpfiff: 20:30 Uhr

Abfahrt: Hemmerich 18:15 Uhr

Abfahrt: Marktschänke ca. 18:30 Uhr